Die seit 1964 alle zwei Jahre in Paris stattfindende, weltweit führende

Die seit 1964 alle zwei Jahre in Paris stattfindende, weltweit führende

SIAL 2022

Nahrungsmittelmesse SIAL (Salon International de l'Alimentation) ist immer einen Besuch wert. Hier trifft sich die Fachwelt, um neue Produkte, Geschmackserlebnisse und Trends zu entdecken, die ihre Geschäfte bereichern können.

Vor über 50 Jahren kamen im Rahmen einer internationalen Nahrungsmittelwoche Experten und Enthusiasten aus 26 Ländern zur ersten SIAL-Ausstellung nach Paris. Inzwischen treffen sich Ausstellende und Besuchende aus Produktion, Import, Einkauf, LEH, Medien, Verbänden etc. aus über 200 Ländern in Paris, um sich auf der fünftägigen Messe zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.

Ob Start-up oder Großkonzern, heiße Neuheit oder führendes Markenprodukt, etablierte LEH-Kette oder bahnbrechendes Einzelhandelskonzept – Paris dient allen und allem als Sprungbrett zu nachhaltigem Erfolg.

Nach vierjähriger Pause stand der Pariser Nahrungsmittelsalon vom 15. bis 19. Oktober 2022 ganz im Zeichen von Innovation, eine Messe, an die sich große Erwartungen knüpften und die gute Möglichkeiten bot, potenzielle Kunden aus aller Welt zu treffen bzw. wiederzusehen.

7000 Ausstellende aus 127 Ländern – 90 % aus Ländern außerhalb Frankreichs – präsentierten den 265 000 Besuchenden dieses Jahr über 400 000 Produkte.

Die vielfältigen Möglichkeiten zum Networking und Anbahnen neuer Kooperationen machen SIAL zu einem wichtigen Innovations- und Wachstumsmotor. Sie fördern den Erfahrungsaustausch, liefern Inspiration und zeigen aktuelle Trends ebenso auf wie Problemkomplexe z.B. mit Blick auf ’Best Practices’.
Aus Dänemark waren 66 Ausstellende vertreten, u.a. aus der Schweinebranche. Zu den dänischen Schwerpunkten zählten Klimaschutz und nachhaltige Produktion.