Foto & Rezept: voresmad.dk, Dänischer Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft

Foto & Rezept: voresmad.dk, Dänischer Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft

Kohlrübenbrei mit Bittersalat und Schweinenacken

Schmackhaftes Ofengericht: Saftiger Schweinenacken mit herrlichen Gewürzen. Das 1½ Stunden in Dunkelbier und Apfelmost gegarte Fleisch wird mit Kohlrabibrei und Bittersalat serviert.

Von Mikkel Karstad

Zutaten für 4 Personen

Schweinenacken:

800 g Schweinenacken
2 TL Salz
5 dl Dunkelbier
1 dl Apfelmost
1 dl Apfelessig
1 EL Schwarze Pfefferkörner
5 Lorbeerblätter
3 Thymianzweige
3 Rosmarinzweige
3 Oreganozweige

Kohlrabibrei:

1/3 Kohlrabi, 250 g
250 g Kartoffeln
100 g Butter
30 g grober Senf
50 g Räucherkäse
1 Bund Schnittlauch
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Salat:

½ Spitzkohl, 500 g
1 Chicorée, 110 g
1 Bund Dill
½ dl Olivenöl
1 EL Apfelessig
1 EL Zucker
½ TL Salz

Zubereitung (ca. 2 Stunden)

  1. Fleisch salzen und in eine ofenfeste Form legen. Bier, Apfelmost, Apfelessig, Pfefferkörner, Lorbeerblätter sowie Thymian-, Rosmarin- und Oreganozweige dazugeben. Das Ganze bei 200 Grad 1½ Stunden im Backofen garen.
  2. Kohlrabi und Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in Wasser kochen, bis sie gar sind. Abgießen, kurz abdampfen lassen und pürieren.
  3. Butter, Senf, fein geschnittenen Schnittlauch, Salz und Pfeffer vermengen und mit dem Kartoffel-Kohlrabi-Brei verrühren.
  4. Spitzkohl, Chicorée und Dill grob schneiden und in Olivenöl mit Apfelessig, Salz und Zucker wenden.
  5. Fleisch in Scheiben schneiden sowie mit Püree und Salat servieren.

 

Quelle: smækpåsmagen.dk