Foto: Dänischer Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft

Foto: Dänischer Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft

Großes Interesse an Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsmaßnahmen der dänischen Schweineproduzenten

Beim Deutschen Fleischkongresses am 22. und 23. November in Mainz interessierten sich viele Teilnehmende für die Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsmaßnahmen der dänischen Schweinebranche.

Zum alljährlichen Fleischkongress trifft sich die deutsche Fleischbranche, um aktuelle nationale und globale Entwicklungen in Industrie, Groß- und Einzelhandel sowie Handwerk zu erörtern. Im Rahmen der ‚Deep Dive Sessions‘ referierte Anders Leegaard Riis, Sekretariatsleiter des Schweinesektors im Dänischen Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft, zum Thema ‚Nachhaltige Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette: Vom Landwirt bis zur Ladentheke - Politische Ziele in Dänemark‘. Im vollen Saal legte er auch die neue Vision 2050 dar, die neben Zielen zur klimaneutralen Produktion ab 2050 auch Maßnahmen zur weiteren Verbesserung von Tierwohl und -gesundheit beinhaltet.

Das große Interesse an Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Schweineproduktion stimmt optimistisch. Die Integration und Weiterführung von Verfahren und Maßnahmen, die neben hoher Qualität und vorbildlichem Tierwohl auch nachhaltigen Klimaschutz gewährleisten, haben in der dänischen Schweineproduktion hohe Priorität.

Kirsten Vernon Kristiansen, Leiterin Export- & Marketing-Management Deutschland und Schweden im DFLE: „Beim Fleischkongress hatten wir Gelegenheit, den Teilnehmenden aus der deutschen Fleischbranche die Nachhaltigkeitsvisionen der dänischen Schweinebranche zu vermitteln sowie darzulegen, welche Klimaschutzmaßnahmen bereits mit Erfolg durchgeführt wurden und werden. Überlegungen zur zukünftigen Gestaltung der Schweineproduktion sind auch in Deutschland ein aktuelles Thema. Mit unserem Fachreferat einen Beitrag zu liefern und mit einem Publikum zu interagieren, das viele relevante Gesichtspunkte eingebracht hat, war ein großes Vergnügen.“

Im Anschluss referierte ein Vertreter von Danish Crown zur Klimaschutzzertifizierung der Lieferanten/Genossenschaftsmitglieder des Fleischkonzerns sowie zum Ziel klimaneutrale Land- & Ernährungswirtschaft ab 2050. Auch dieser Beitrag fand großes Interesse.