Wir benutzen Cookies

Unsere Cookies dienen statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.

Über 73.000 besuchten Bauernhöfe

Am 16. September 2018 erlebten mehr als 73.000 Kinder und Erwachsene hautnah, was Landwirtschaft leistet und bedeutet. Über 50 dänische Landwirtschaftsbetriebe hatten zur Aktion „Åbent Landbrug” (Offene Landwirtschaft) eingeladen. Kleine Feuchtbiotope wurden ebenso studiert wie Landmaschinen, Kälbchen, Kühe, Schweine etc. – und das alles in frischer Landluft. Erstmals bildeten Umweltfragen das Schwerpunktthema.

1. Oktober 2018

An einem Sonntag im September gewährten mehr als 50 dänische Landwirte insgesamt 73.363 Besuchenden erlebnisreiche Einblicke ins ländliche Leben und lieferten Antworten auf zentrale Fragen wie: Wo kommen unsere Nahrungsmittel her und wie werden sie erzeugt? Es war die 21. Veranstaltung dieser Art. Beim aktuellen Schwerpunkt Umweltschutz standen der Umgang mit den Herausforderungen im Umweltbereich sowie die praktische Bewältigung von Problemen im Vordergrund.

Eins der Ziele von „Åbent Landbrug” ist der offene Dialog zwischen der Landwirtschaft und den Konsumenten, als Beitrag zur Transparenz der Land- & Ernährungswirtschaft mit Fokus auf Primärproduktion. Darüber hinaus soll dieser jährlich stattfindende Tag der offenen Türen das Verantwortungsbewusstsein sowie die tragende Rolle der Landwirtschaft für die dänische Gesellschaft zum Ausdruck bringen. Sowohl Produzenten als auch Konsumenten haben ein Interesse daran, dass die bestehende Transparenz weiter ausgebaut wird.

So vermitteln die teilnehmenden Landwirte in ganz Dänemark Besuchenden aller Altersklassen ein realistisches Bild von ihrer Welt. Die Besuchenden erleben den Betriebsalltag in u.a. Pflanzenbau und Tierproduktion einschließlich Milchwirtschaft. Sowohl konventionelle als auch Bio-Betriebe können besucht werden. Die Besuche verlaufen sehr interaktiv, wobei die Gäste alle möglichen Fragen stellen können. Auf diese Weise können sie sich ihr eigenes Bild von moderner Landwirtschaft machen und sind für zukünftige Kaufentscheidungen besser informiert und gerüstet.

Veranstaltet wird ’Åbent Landbrug’ vom Dänischen Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft in Zusammenarbeit mit Landwirtschaftsbetrieben in ganz Dänemark.

Lesen Sie auch:

Kinder sollen bewusste Verbraucher werden