Wir benutzen Cookies

Unsere Cookies dienen statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.

Februar

Volle Transparenz und glaubwürdige Geschichten zählen für die Land- & Ernährungswirtschaft zu den wichtigsten Trends im laufenden Jahr. Auch Nachhaltigkeitsaspekte spielen bei Kaufentscheidungen eine zunehmende Rolle.
Bei jüngeren Jahrgängen sinkt der Konsum von Schweinefleisch. Die Werbekampagne ’Den magiske Gris’ (Das magische Schwein) soll der Zielgruppe der 20-35-Jährigen Schweinefleisch mit all seinen vielfältigen Möglichkeiten schmackhaft machen und so den Absatz steigern.
Mit zunehmendem Interesse an der Freilaufhaltung von säugenden Sauen steigt der Bedarf, Sauen mit den besten Muttereigenschaften zu identifizieren. Dänische Forscher liefern Beiträge zum internationalen Wissen.
Dänische Produkttests sollen die Entwicklung wettbewerbsfähiger Abferkelbuchten für die Freilaufhaltung von säugenden Sauen fördern. Für Schweineproduzenten, Sauen und Ferkel gleichermaßen optimale Lösungen sind das Ziel.
Die deutschen Fachmedien berichten laufend über Neuheiten aus der dänischen Schweineproduktion. 2016 bildeten die Wertschöpfungskette, Tierwohl und Lebensmittelsicherheit besondere Schwerpunkte.
In den ersten 11 Monaten von 2016 konnten die dänischen Schweineproduzenten den Einsatz von Antibiotika insgesamt um weitere 3,3 % und den von Tetrazyklin um 3,6 % senken.
Im Dänischen Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft (DFLE) trat Christian Fink Hansen am 1. Januar 2017 die Nachfolge von Claus Fertin als Leiter des Schweineproduktionssektors an.
Dänische Schweinetransporte weisen die weltweit niedrigste Sterblichkeitsrate auf. Der Grund dafür ist die Optimierung der Bedingungen beim Transport der Schweine von den Mästern zu den Schlachtbetrieben. Gemäß Zahlen vom Danish Meat Research Institute (DMRI) lag die Mortalität 2014 bei nur 0,007 Prozent.