Wir benutzen Cookies

Unsere Cookies dienen statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.

2016

Dezember

Im letzten Beitrag zum 7-Punkte-Programm geht es um die Partnerschaft zur nachhaltigen und effizienten Schweineproduktion unter der Überschrift ’Månegris-Projekt’ – sowie ein landesweites Screening im Kampf gegen Magengeschwüre bei Sauen.
Zwei Unternehmen sollen innovative Stallkonzepte für mehr Nachhaltigkeit und Tierwohl verwirklichen.
In einer aktuellen Ph.D.- Arbeit wurde untersucht, welche Einstellungen Konsumenten zum Tierwohl haben. Die Ergebnisse sollen Hindernisse und Möglichkeiten für mehr marktgetriebenen Tierschutz in der Schweineproduktion aufzeigen.
CEO des Dänischen Fachverbands der Land- & Ernährungswirtschaft.
Beim vom SEGES Pig Research Centre organisierten Jahreskongress der dänischen Schweinebranche im jütländischen Herning standen traditionsgemäß Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt.
Im dänischen Lebensmitteleinzelhandel ist Schweinefleisch aus antibiotikafreier Produktion längst keine Seltenheit mehr. Trotz höherer Preise ziehen immer mehr Konsumenten ohne Einsatz von Antibiotika erzeugtes Schweinefleisch vor.
Auch 2015 sank laut jüngstem Bericht der Antibiotikaverbrauch in der dänischen Schweineproduktion.

November

Der im DANISH Transportstandard verankerte Seuchenschutz des Qualitätssicherungsprogramms der dänischen Schweinebranche wurde am 1. November durch erhöhte Bereitschaft bei Tiertransporten aus Osteuropa intensiviert.

Oktober

Diesmal geht es um die im 7-Punkte-Plan vereinbarten Ziele zur Beendigung der Ferkelkastration.
Showroom zeigt Möglichkeiten auf, wie Schweineproduzenten Abferkelbuchten auf Freilaufhaltung umstellen können.
Bei der Anlieferung zum Schlachthof sowie der anschließenden Betreuung und Betäubung erhöht Tierschutz nicht nur das Wohl der Tiere.
Politiker, die Land- & Ernährungswirtschaft und der Einzelhandel haben neue Tierwohlsiegel aus der Taufe gehoben. Diese sollen die Konsumenten noch stärker für das Thema Tierwohl sensibilisieren.
Spitzenköche mögen Schweinefleisch!
Ein internationales Forschungsprojekt hat Millionen von Genen in Darmbakterien von Schweinen bestimmt. Dies kann zu einer nachhaltigeren Schweineproduktion beitragen.

September

Projekt PattegriseLIV zeigt bereits nach einem Jahr, dass verbessertes Tierwohl, größere Würfe, weniger tote Ferkel und erhöhte Produktivität vereinbar sind.
Um ’Weniger schwanzkupierte Ferkel’ geht es im 4. Teil unserer Reihe zum Thema ’Neue Tierwohlmaßnahmen’.

Medien in aller Welt berichten über die Erfolge der dänischen Bewegung Stop Spild Af Mad/Stop Wasting Food.
Das jüngste Jahresheft mit statistischen Angaben zur Schweineproduktion ist soeben erschienen. Hier finden Sie alle zentralen Zahlen für das Jahr 2015.

August

Am 1. Juli 2016 wurden die Vorgaben der ‚Gelben Karte‘ zur Begrenzung des Antibiotika-Einsatzes in der dänischen Schweineproduktion erneut verschärft.
Dänemark geht Resistenzprobleme in vorbildlicher Weise an, so die EU-Kommission in einem soeben erschienenen Bericht.

Juni

5 Fakten gewähren Ihnen schnellen Überblick über das Wohl dänischer Schweine, geltende EU-Verordnungen und dänische Zusatzanforderungen.
Um die Überlebensrate von Ferkeln geht es in Folge 3 zum Thema ”Neue Tierwohlmaßnahmen“.
14 Fachjournalisten aus Deutschland informierten sich Anfang Juni über die dänische Schweineproduktion. In und um Kopenhagen wurde bei zweitägigen Pressegesprächen intensiv informiert und diskutiert, besichtigt und studiert.
Fördermittel zur Modernisierung von Mastställen sollen in Effizienz und Umweltschutz zukunftweisende Schweineproduktion sicherstellen.
Vor 100 Jahren bekam Dänemark sein erstes Tierschutzgesetz. Heute wie damals sichert das laufend aktualisierte Gesetz den Schutz und das Wohl von Tieren.
15 Schweinehütten kombinieren beim diesjährigen Musikfestival Smukfest16 in Skanderborg komfortable Unterkünfte mit einem guten Gewissen.
Längere Transporte absolvieren Schweine meist im Liegen.

Mai

Die gesamte Produktionskette der dänischen Schweinebranche wird auf Salmonellen-Vorkommen überwacht – von der Zucht bis hin zur Schlachtung und Zerlegung.
Michael Nielsen hat die Schweineproduktion der Zukunft schon heute im Griff. Seine Motivation: Vorangehen und Konzepte entwickeln, die auch anderen weiterhelfen. Erleben Sie seinen Betrieb, was er denkt und was ihn antreibt.
Wie läuft die Umsetzung des 7-Punkte-Plans zur Verbesserung des Tierwohls? In dieser Ausgabe schauen wir uns die Entwicklung in der Freilaufhaltung von Sauen an.
Konsumökonomin Marianne Gregersen vom Dänischen Fachverband der Land- & Ernährungswirtschaft gewährt Einblicke in aktuelle Trends beim Fleischkonsum.
Rotes Fleisch wurde von der WHO als krebserregend eingestuft. Neuere Untersuchungen ergeben ein nuancierteres Bild.
Thementag zur Freilaufhaltung von Sauen im Abferkelstall sammelte über 50 kommende Landwirte, die jede Menge Wissen und Inspiration mit nach Hause nahmen.
Welche Maßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette die hohe Qualität und Sicherheit von dänischem Schweinefleisch gewährleisten, das verrät Ihnen die neue DFLE-Publikation in übersichtlicher und leicht verständlicher Form.
Das neue Statistik-Menü unserer Website liefert aussagekräftige Diagramme und Tabellen zur dänischen Schweineproduktion. Bild & Ton zu interessanten Themen bekommen Sie in der Videogalerie.
Dänemarks erstes Restaurant mit drei Michelin-Sternen heißt Geranium und liegt in Kopenhagen.

April

Sämtliche Produktionsphasen von der Zucht und Mast bis zur Schlachtung, Zerlegung etc. werden systematisch überwacht. Durchgängige Qualitätssicherung gewährleistet die Einhaltung aller Gesetzes- und Branchenvorgaben.
Nach langjährigem und gezieltem Einsatz gegen Salmonellen kann Dänemark bei Fällen von humaner Salmonellose nun den tiefsten Stand seit mehr als 30 Jahren verzeichnen.

März

Wie bereits berichtet, haben die dänischen Schweineproduzenten die für 2020 angepeilte Senkung des Antibiotikaverbrauchs um 20 % gegenüber 2009 bereits jetzt erreicht. Was bildet die Grundlage für diesen beachtlichen Erfolg?

Februar

In einer Reihe von Artikeln werden wir uns mit dem 7-Punkte-Plan zur Verbesserung des Tierwohls befassen. Wir beginnen mit dem Punkt: Mehr Auswahl bei Tierwohl-Produkten.
Praktizierende Tierärzte berichten von einer gewissen Zunahme von Magengeschwüren in dänischen Schweinebeständen. Die Ursache ist noch unklar. Mehrere Maßnahmen wurden bereits eingeleitet.
Im WHO-Bericht vom Herbst 2015 wird verarbeitetes Fleisch als krebserregend eingestuft. Dieser Artikel erklärt die näheren Zusammenhänge.
Ein Workshop auf der im September 2015 abgehaltenen Safepork-Tagung befasste sich mit der Frage, in welchem Ausmaß die seit Juni 2014 geltenden EU-Vorgaben zur rein visuellen Fleischuntersuchung in den einzelnen Mitgliedstaaten umgesetzt wurden.
Anfang Februar zog es Fachinfo Schwein zum Deutschen Fleischkongress der ‚Lebensmittel Praxis‘. Sehen Sie unseren Video-Bericht vom Branchentreff auf dem Petersberg.
Seit 2009 wurde der gesamte Antibiotika-Verbrauch der dänischen Schweineproduktion um 20 % reduziert, und das bei gleichbleibender bzw. schwach steigender Produktion.
Ende 2015 hatten wir Sie um Ihre Meinung gebeten. Hier finden Sie die Bewertungen von Website und Newsletter – und wie wir Ihren Wünschen bereits 2016 entgegenkommen werden.
Die dänischen Schweineproduzenten haben ihren Antibiotikaverbrauch in den vergangenen Jahren markant reduziert. Die jüngsten Zahlen (für 2015) zeigen, dass die Branche die für 2020 angepeilte Senkung um 20 % bereits jetzt erreicht hat.
Ganz ohne Schwanzkupierung steigt nach jüngsten Erfahrungen aus zwei dänischen Schweinebeständen der Behandlungsbedarf. Ausbrüche von Schwanzbeißen müssen umgehend erkannt und durch Zuteilung neuer Beschäftigungsmaterialien gestoppt werden.

Januar

Das internationale Absatzforschungsinstitut Innova Market Insights hat anhand der Produktneuheiten von 2015 die aktuelle Prognose der wichtigsten Trends 2016 erstellt.